Ein stetiger Strom neuer Anwendungen:

ASA.TEC Rebars als nicht-metallische Bewehrung in der Bauindustrie
Zugfest, korrosionsfrei und leicht - auch unter extremen Bedingungen wie an Meeresküsten oder Offshore.

ASA.TEC für die Herstellung von Windpark-Rotorblättern
Blitzsicher, umweltfreundlich und mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch für die nicht-metallische Bewehrung der Windpark-Fundamente.

ASA.TEC für Komplettlösungen im Innovationsfeld Automotive
Die ASA.TEC Faser hat vielfältige Einsatzmöglichkeiten im Automobil der Zukunft.

ASA.TEC für die nautische Industrie
Beständig - auch für extreme Beanspruchungen.

ASA.TEC für Sport und Freizeit
Die Zukunftsqualität für eine starke und stabile Leichtigkeit.

ASA.TEC als vorteilhafte Alternative bei Verbundwerkstoffen
ASA.TEC bietet einzigartige Vorteile.

ASA.TEC für die Heißgasfiltration
aufgrund der besonderen Beständigkeit bei mechanischen Beanspruchungen und Hochtemperatur.

Bauindustrie

Faserverstärkte Betonbewehrung in der Bauindustrie

Steigende Anforderungen und längere Gewährleistungszeiten für Bauwerke sowie der Trend zu schlanken Konstruktionen mit hoher Festigkeit verlangen besondere Eigenschaften bei der Betonbewehrung.

ASA.TEC bietet in diesem Bereich optimale Lösungen: Dank ihrer hohen Zugfestigkeit und Alkalienbeständigkeit und der konstanten Produktqualität kann den großen Herausforderungen für eine schlaffe Bewehrung und in der Vorspanntechnologie effizient begegnet werden. Zudem eröffnet die ASA.TEC-Faser aufgrund ihrer Leichtigkeit neue Möglichkeiten für schlanke Konstruktionen und neue Formen.

Windenergie

ASA.TEC in Windpark-Rotorblätter und Fundamenten

Alternative Energieträger und Windpark-Anlagen sind die Zukunft. Der Trend zu immer größeren Rotorblättern sowie die Errichtung von Windparks im Offshore-Bereich führen zum Einsatz innovativer Technologien. Die bisherigen Werkstoffe für die Rotorblätter stoßen dort an ihre Grenzen.

Gefragt ist eine Hochleistungsfaser mit attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis. Die ASA.TEC-Faser eignet sich hervorragend für die Verarbeitung in Rotorblättern, weil sie hohe Festigkeiten aufweist bei gleichzeitig sehr hoher Steifigkeit. Außerdem ist die ASA.TEC-Faser elektrisch nicht leitfähig und als natürliche, mineralische Faser umweltfreundlich.

Automotive

ASA.TEC für neue Lösungen im Innovationsfeld Automotive

Die Automobilindustrie steht einer richtungsweisenden Trendwende gegenüber. Die Schwerpunkte liegen im Leichtbau und alternativen Antriebskonzepten. Die Herausforderung der Zukunft besteht vor allem darin, einen intelligenten Material-Mix mit innovativen, umweltfreundlichen Werkstoffen zu entwickeln und langfristig einzusetzen.

Die ASA.TEC-Faser erfüllt dank ihrer hohen Festigkeit und Steifigkeit diese Kriterien und ermöglicht den Leichtbau von Transportmitteln – individuell mit optimierten Rohstoffmischungen, die auch langfristig in gleichbleibender Qualität sichergestellt werden können. Zusätzlich weist die ASA.TEC-Faser eine günstige CO2-Bilanz auf.

Nautische Industrie

ASA.TEC im Yachtbau – leicht, widerstandfähig und umweltschonend.

In der nautischen Industrie steigt der Bedarf an High-Tech-Werkstoffen, die gleichzeitig Leichtigkeit und hohe Widerstandsfähigkeit ermöglichen. Die Materialanforderungen sind vielfältig: multifunktionelle Einsetzbarkeit, Resistenz gegenüber Feuchtigkeit und Säuren, UV-Beständigkeit sowie gesundheitliche Verträglichkeit. Zudem sollten die Produkte recyclebar und natürlich auch wirtschaftlich sein. Die herkömmlichen Werkstoffe decken jeweils nur einen Teil dieser Anforderungen ab.

Die neu entwickelte ASA.TEC-Faser erfüllt mit ihren einzigartigen Eigenschaften alle Kriterien und eignet sich als High-Tech-Verbundwerkstoff besonders für die Herstellung von Segel- und Motoryachten. Darüber hinaus ist die Faser ökonomisch und als natürliche, mineralische Faser ein umweltfreundlicher Werkstoff. 

Sport und Freizeit

ASA.TEC für Sport und Freizeit

Immer leichter, immer widerstandsfähiger und flexibler – so sollen Sportartikel heute und in Zukunft sein.

Die ASA.TEC-Faser vereint höchste Steifigkeit und Flexibilität. So wurde bereits eine neue Generation von Tennis Rackets entwickelt: Die Technologie von Pacific BasaltX reduziert die Torsion und erhöht Schlaghärte und Ballgefühl. Die wirkungsvolle Schwingungsdämpfung verringert Vibrationen für mehr Spielkomfort. >> www.pacific.com

Auch im Sportbootsbau wird der Hochleistungs-Verbundwerkstoff ASA.TEC eingesetzt. Entwicklungspartner schätzen hierbei die umweltschonende, recyclingfähige ASA.TEC-Faser vor allem aufgrund ihrer mechanischen, chemischen und thermischen Eigenschaften. 

Die Kombination der Eigenschaften hohe Festigkeit bei gleichzeitiger Elastizität ermöglicht auch Produktinnovationen bei Bikes, Skis, Snowboards, Jet Skis und vielen mehr.

Verbundwerkstoffe

ASA.TEC für innovative Verbundwerkstoffe

Für die Entwicklung innovativer Verbundwerkstoffe eröffnet die ASA.TEC-Faser völlig neuartige Möglichkeiten. Aufgrund ihrer mechanischen, chemischen und thermischen Eigenschaften lässt sie sich gut verarbeiten. Zudem bietet sie Vorteile aufgrund ihrer hohen Festigkeit und E-Modul. Aus vulkanischem Gestein produziert, ist die ASA.TEC-Faser 100% natürlich und inert, d.h. ungiftig und nicht karzinogen. Die ASA.TEC-Faser verfügt über ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Außerdem ist sie elektrisch bzw. elektro-magnetisch nicht leitfähig.

Die ressourcenschonende, wiederverwertbare ASA.TEC-Faser eröffnet im Composite-Bereich ein breites Anwendungsgebiet als Hochleistungs-Faserverbundwerkstoff. Dazu stehen verschiedene Formen der Weiterverarbeitung – als Endlosfaser, Gewebe, Gelege, Gittergewebe – zur Verfügung.